04 / 2014

Januar 2014

17 Januar 2014

Finden Sie diese Headline ansprechend?

Posted in Januar 2014

Forscher haben ermittelt, welche Überschriften im Netz die meisten Klicks erzielen

Eine Forschungsfrage so ganz nach meinem Geschmack als Werbetexter: Linda Lai und Audun Fabrot von der BI Norwegian Business School in Oslo haben untersucht, welche Überschriften im Internet die meisten Klicks erzielen.
Headlines, die eine Frage stellen, wurden deutlich öfter angeklickt als solche mit Erklärungen. Wenn die Frage sich direkt an die Leser richtete, sogar noch häufiger.

Die Forscher analysierten vier Monate lang die Resonanz eines Twitter-Profils mit über 6.000 Followern und den Erfolg von Werbetexten der Website FINN, einer norwegischen Version von eBay.
Auf Twitter wurden z.B. die Resultate von Tweets mit dem Titel „Macht korrumpiert“ und „Ist dein Chef berauscht von Macht?“ verglichen. Auf FINN wurde für unterschiedliche Produkte eine zufällige Abfolge von fragenden und beschreibenden Headlines getestet.

Das Ergebnis: Wurde in der Überschrift eine Frage gestellt, stiegen die Zugriffe um rund 150 Prozent. Wenn die Frage direkt an die Leser gerichtet wurde, waren es sogar 175 Prozent.

Es lohnt sich also, die richtigen Fragen zu stellen. Wer sich für die Studie interessiert, bekommt hier einen kostenlosen Download auf Englisch: http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/15534510.2013.847859#.UteRKvt5Fa5

14 Januar 2014

Haben Social Media etwa ihren Höhepunkt erreicht?

Posted in Januar 2014

Kein Medium hat sich so rasant verbreitet wie Social Media. Seit der Gründung von facebook vor zehn Jahren haben soziale Netzwerke die Medienlandschaft so schnell und nachhaltig verändert, dass ich mich manchmal staunend an die Zeit erinnere, als es all das noch nicht gab.

Social Media wurden in Deutschland zwar nicht sofort angenommen, aber inzwischen sind sie auch hierzulande selbstverständlich. Heute sind 78 % der hiesigen Internetnutzer in Netzwerken angemeldet, 67 % nutzen sie aktiv. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar 90 %, wie eine Umfrage der Bitkom unter 1.106 Internetnutzern ab 14 Jahren ergeben hat.

Doch das Wachstum scheint an Grenzen zu stoßen. Nur 8 % der Nichtnutzer fänden es interessant, in Zukunft Social Media zu nutzen, und lediglich 4 % können sich eine Anmeldung in den nächsten Monaten vorstellen. Die meisten Nichtnutzer ( 74 %) sehen keinen Sinn darin, 59 % möchten keine privaten Daten preisgeben.