Home

dxx Mxcht dxs wxrtxs

26 Februar 2018

Content ist King, User Experience ist King Kong

Posted in Februar 2018

Bild: slodive.com

Dass Content King ist, hören wir schon seit Jahren. Tatsächlich hat Bill Gates das schon 1996 gesagt. Damals stellten Unternehmen ihre Print-Broschüren ins Netz, und fertig war die Webseite. So etwas ist heute nicht mehr vorstellbar (aber es war damals wirklich so).

Seitdem ist das www mehrmals neu erfunden worden. Neue Web-Standards, schnellere Datenraten, Google, Mobilgeräte W-LAN, Social Media ... heute ist es eine völlig andere Welt. 
Der Unterschied zwischen 1996 und 2018 ist ungefähr so wie der zwischen einer gedruckten Heirats-Annonce und Speed-Dating.

Content reicht heute nicht mehr, es ist nur die Basis. Wenn Inhalte heute nicht relevant, unterhaltsam und leicht zugänglich sind, werden sie ignoriert. Die nächste Webseite zum Thema ist nur ein paar Klicks entfernt. Entscheidend ist das Nutzererlebnis, die User Experience (UX). 

Wie stellt man also guten Content mit einem guten Nutzererlebnis zur Verfügung?

  • SEO: Damit eine Webseite besucht wird, muss sie gefunden werden.
    Vorbei sind die Zeiten, in denen Google mit Keyword Stuffing und Link-Farmen manipuliert werden konnte. Das hat früher dazu geführt, dass Webseiten für (Such-)Maschinen optimiert wurden, nicht für Menschen. 
    Doch die Algorithmen sind intelligenter geworden.
    Heute zählt das, was Webseiten nutzerfreundlich macht: Keywords in Maßen, Tags, interne und externe Verlinkung, übersichtliche Seitenstruktur, Dateinamen, sprechende URL's ... die Liste der SEO-Faktoren ist lang. Aber wenn man die wichtigsten konsequent pflegt, bringt das eine Webseite schon deutlich nach vorne. 

15 Februar 2018

"Hallo", sagt der Orca

Posted in Februar 2018

Schwertwal 'Wikie' kann menschliche Worte nachahmen

Bild: Robert Pittman, NOAASchwertwale können Laute von Artgenossen nachahmen, um schnell bestimmte Dialekte zu lernen, wenn sie in eine neue Gruppe kommen. 

Aber die Tiere können auch menschliche Laute von sich geben, wie ein Team aus Forschern nun gezeigt hat. Das Schwertwal-Weibchen 'Wikie' hat bei Versuchen in einem französischen Aquarium "Hello", "Amy" und "Bye bye" gesagt. 
Meist waren die Laute schon beim ersten Versuch erstaunlich gut zu verstehen, manchmal musste Wikie ein paarmal üben. Das ist umso eindrucksvoller, als die Lautbildungswerkzeuge im Mund dieser Wale sich von unseren deutlich unterscheiden. 

Ich würde jetzt nicht behaupten, dass Wikie sprechen kann. Sprechen zu können bedeutet normalerweise, dass man die Bedeutung der Worte auch versteht. Aber Wikie dürfte sich zumindest der Kommunikation mit Menschen bewusst gewesen sein. Sonst hätte sie die Worte nicht imitiert. Und "Hallo" sagen zu können ist schon mal ein guter Anfang, oder? Wir Menschen haben mit der Orca-Sprache ja noch Schwierigkeiten. 

Hier ist Wikie zu hören: https://youtu.be/b0WuEnYXS58.

Bild: Robert Pittman, NOAA, über Wikipedia

<<  1 2 3 [45 6 7 8  >>  

Gute Werbung ist Entertainment, schlechte ist Spam.

Noch nie gab es so viel Werbung wie heute. Es ist zuviel, deshalb wird sie oft ignoriert. Andererseits gab es noch nie so viele Auszeichnungen für Werbung wie heute – gute Werbung ist eben auch Entertainment. Wie kommt man also zu guter Werbung?

Weiterlesen

 

Bei Online-Texten muss es Klick machen.

Im Internet muss ein Text auf den Punkt kommen, sonst ist der Leser weg. Deshalb muss Webtext informieren, unterhalten und zum Handeln motivieren. Da muss es Klick machen, zuerst im Kopf des Lesers, und dann an seiner Maus.

Weiterlesen

 

Sie erreichen mich ...

telefonisch unter:
0177 / 293 55 86
oder einfach per E-Mail.

 

und auch bei ...

facebookGoogle+XING

 

Ich bin Texter, es musste so kommen

Ich habe mir diesen Beruf nicht ausgesucht, er hat mich ausgesucht. Also bin ich Werbetexter geworden, ein verbales Trüffelschwein, ein Zielgruppenflüsterer.

Weiterlesen